Heilkunde als Schulungsweg

Freie Schule für Heilkunde Seminare & Weiterbildungen

für Heilberufe

Osteopathie und Traumatologie

Osteopathische Arbeit mit körperlich-emotionalen Traumafolgen

In manchen Fällen gehen körperliche Beschwerden mit seelischen einher, so daß es zu einer Verknüpfung beider Anteile kommt, welche sich im gewissen Sinne auch nur “gemeinsam” lösen lassen.

Schultern CRI

Aus dieser Erkenntnis  wurde 1977 von Dr. Karni, einem Bio-Ingenieur und Physiker, sowie Dr. Upledger ein Behandlungskonzept entwickelt welches “Somato Emotional Release” kurz SER® (übersetzt: Körperlich Seelische Lösung) genannt wird .

Im Zuge dieser Forschung beobachteten Karni und Upledger ein Phänomen welches sie "Energiezyste" nannten: Eine "Einkapselung" meist negativer seelischer "Informationen" in assozieierten Körperregionen.

Die Erklärung dafür beinhaltet, daß der Körper die Einwirkung plötzlicher Gewalt, wie sie bei Unfällen oder Verletzungen auftritt, auf zwei verschiedene Arten verarbeiten kann:

  • Der Körper ist vital in der Lage die gewaltsam auf ihn eingewirkten Kräfte zu integrieren und einen natürlichen Heilungsprozeß zu veranlassen.
  • Die Kräfte können nicht effektiv integriert werden, der Körper nimmt sie zwar auf , aber die Veränderungen die diese Kräfte im Körper bewirken kann der Körper nicht steuern
.

Ein wesentlicher Faktor, ob diese Energie integriert oder separiert wird, ist der emotionale Zustand zum Zeitpunkt der Verletzung.

Wenn in diesem Moment Gefühle von Ärger, Wut, Angst, Trauer oder Sätze und Einstellungen wie: "ich schon wieder", "das kann nur mir passieren", "ich habe es nicht besser verdient" usw. vorherrschen, so ist es höchstwahrscheinlich, daß nicht genug Energie zu Verfügung steht, um die einwirkende Kraft zu integrieren.

Kurse in

Trauma Auflösung in der Osteopathie  (TAO)

Trisk

Körpearbeit in diesem Sinne ermöglicht es auf eine sanfte Art solchermaßen somatisierten Traumata gemeinsam mit den assoziierten Emotionen aufzulösen.

Zeitgleich müssen jedoch die damit vergesellschafteten Emotionen aufmerksam reflektiert und artikuliert und gelöst werden. Unsere TAO-Kursreihe beschäftigt sich damit wie mit den emotionalen Anteilen von gesundheitlichen Beschwerden umgegangen werden kann.

Die osteopathische Arbeit wird durch Kompetenzen aus der klassischen humanistischen Körperpsychotherapie so ergänzt, daß der Teilnehmer Umgang, Antworten und Lösungen für die psycho-somatischen Belange seiner Patienten erwirbt.    

Da diese Körperspannungen im Körper eine eigene Dynamik aufweisen, kann mittels "Unwinding", dem "Entwirren" in sanften folgenden Bewegung die Körperstrukturen entlastet werden.

TAO-1

Trauma Auflösung in der Osteopathie (TAO)

Einführung in das Konzept emotionaler Arbeit  der Osteopathie. Unwinding als Behandlungstechnik. Diagnostik emotionaler Einkaselungen. Grundlagen des Umgangs mit seelischen Traumen.


Datum: 4 Tage (ca. 40 UE)

Dozenten: Jan H. Schaa, Reinhild Noack und Teamn

Kosten: 520 € (-20%  bei Buchung der gesamten Kursreihe)

Teilnehmeranzahl: max. 12 Teilnehmer.

Voraussetzung: Teilnahme am OST-E bis OST-2 oder Osteopathische / craniosacrale Vorbildung, ggf. persönliches Vorgespräch.

TAO-2

Trauma Auflösung in der Osteopathie (TAO)

Vertiefung der Inhalte des Kurses. Einführung in therapeutische Dialogtechniken. und erüben von Dialogen während des Unwindings einzelner Körperbereiche.


Datum: 4 Tage (40 UE)

Dozenten: Jan H. Schaa, Osteopath und Reinhild Noack, Physiotherapeutin

Kosten: 650 € (-20%  bei Buchung der gesamten Kursreihe)

Teilnehmeranzahl: max. 14 Teilnehmer.

Voraussetzung: Möglichst Teilnahme am TAO-1, ggf. persönliches Vorgespräch.

TAO-3

Trauma Auflösung in der Osteopathie (TAO)

Der 3. Teil führt die Arbeit der vorangegangenen Kurse weiter und leitet dies in ein Ganzkörperunwinding mit Dialog über. Multiple Hands Unwinding und erweiterte Dialogtechniken.    


Datum: 4 Tage (40 UE)

Dozenten: Jan H. Schaa, Osteopath und Reinhild Noack, Physiotherapeutin

Kosten: 650 € (-20%  bei Buchung der gesamten Kursreihe) + Hotelkosten

Teilnehmeranzahl: max. 14 Teilnehmer.

Voraussetzung: Möglichst Teilnahme am CST-E, ggf. persönliches Vorgespräch.

Selbstverantwortliche Teilnahme

Unsere TAO-Seminare sind intensive Selbsterfahrungen, die Sie in die Lage versetzen therapeutisch mit Emotionen der Patienten umzugen. Die Seminare sind keine therapeutischen Maßnahmen. Mit der Anmeldung erklären Sie sich bereit und in der Lage, die Verantwortung für Ihre Erfahrungen im Seminar zu übernehmen und dem entsprechend damit umzugehen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Raum für Heilkunde

Heilkunde als Schulungsweg

www.heilkunde-als-Schulungsweg.de

Im Baumgarten 3

88633 Heiligenberg Wintersulgen

07554 2149228

© 1998 - 2018 by Jan H. Schaa